Automatisierung

In unserer modernen Welt geht immer mehr von selbst. Besonders praktisch ist das, wenn uns die Automatisierung den Alltag erleichtert. Wenn wir die Rollläden nicht mehr selbst herunterlassen und die Markise nicht mehr per Hand zurückkurbeln müssen, zum Beispiel.

Bley Rollladen ist Ihr Partner für intelligente, gut durchdachte Automatisierung am Haus und im Garten. Zu vielen Produkten, die wir anbieten, gibt es zubuchbare Optionen, die Ihnen noch mehr Freude an Ihren Rollläden, Markisen und Co. bringen werden. Eine Auswahl sehen Sie hier:

Motoren
Nie mehr kurbeln, nie mehr Gurte ziehen – ein Knopfdruck genügt: Der Antrieb mit einem Motor ermöglicht Ihnen das bequeme Ein- und Ausfahren Ihrer Markise oder Ihrer Rollläden.

Steuerungen
Es wird dunkel? Der Wind ist zu stark? Mit unseren Steuerungssystemen lassen Sie Ihre Rollläden und Markisen zeitgesteuert und wetterabhängig reagieren. Und das ganz gemütlich aus Ihren Wohnräumen heraus, denn: Eine Steuerung/Zeitschaltuhr dient als Schaltzentrale zwischen den Außensensoren und der Markise beziehungsweise den Rollläden.

Regenwächter
Wichtig: Markisen sollten nie nass eingerollt werden. Mit einem Regenwächter ist gewährleistet, dass Ihre Markise rechtzeitig vor dem nächsten Regenguss ins Trockene gebracht wird.

Sonnen- und Windwächter
Kein Stress mehr bei Wetterumschwüngen: Sonnen- und Windwächter behalten für Sie das Wetter im Auge. Scheint beispielsweise die Sonne, gibt eine Fotozelle einen Befehl an den Motor, die Markise auszufahren oder herunterzulassen. Ziehen hingegen Wolken oder ein starker Wind auf, fährt die Markise wieder ein oder der Rollladen wieder hoch. Vor allem, wenn Sie nicht zu Hause sind, sorgt das System für ein angenehmes Klima im Haus und den richtigen Schutz. Und keine Sorge: Eine Zeitverzögerung sorgt dafür, dass die Anlage nicht bei jeder kleinen Wetteränderung reagiert.

Funksteuerung
Steuern Sie Ihre Markisen und Jalousien bequem vom Sofa aus – per Funk! Das Funksystem ist nicht nur praktisch in der täglichen Anwendung, sondern auch bei der ersten Installation: Ohne großen Aufwand lässt sich der Funkempfänger an der Fassade anbringen. Ideal für den nachträglichen Einbau!